SG Ersingen 1924 e. V.
SG Ersingen 1924 e. V.
Bericht
Bericht
Startseite  > Fußball  > Aktive  > Bericht

Spielbericht

Aktive

25. Spieltag, am 03.06.2018 um 15:00:00 Uhr

SV Niederhofen - SG Ersingen 5:5 (2:2)

Es ist eigentlich kaum zu glauben, aber unsere Mannschaft verspielte in dieser Begegnung gleich zweimal einen Zwei-Tore-Vorsprung und damit auch das letzte Fünkchen Hoffnung auf den Relegationsplatz. Am Ende musste man sogar noch froh sein, dass sie zumindest einen Punkt mit nach Hause nahm.
Robin Dürr brachte uns nach einem schönen Diagonalpass von Johannes Pfetsch bereits in der 2. Min. mit seinem Tor zum 0:1 in Führung. Nur zwei Minuten später hatten die Gastgeber mit einem Lattentreffer Pech. In der 12. Min. konnte der Torhüter der Hausherren einen guten Schuss von Robin Dürr gerade noch zur Ecke lenken. Roman Bürger erhöhte in der 16. Min. mit einem gefühlvollen und platzierten Schuss aus ca. 18m auf 0:2. In der 20. Min. setzten sich die Gastgeber auf unserer linken Abwehrseite entschlossen durch und erzielten mit einem unhaltbaren Schuss in den Winkel den 1:2-Anschlusstreffer. Kurz vor der Pause in der 42. Min. nutzen die Hausherren wieder das schwache Zweikampfverhalten in unserer Abwehr zu einem Schuss, den unser Keeper Nico Kast leider auch nicht optimal abwehrte, im Nachschuss zum 2:2-Halbzeitstand.
In der 50. Min. ging die Heimelf durch einen von Nico Kast verursachten Foulelfmeter sogar mit 3:2 in Führung. Christian Neuer glich durch einen direkt verwandelten Freistoß in der 63. Min. wieder zum 3:3 aus. Nur eine Minute später ging ein Schuss von Miguel Paez-Zamora noch knapp übers Tor, aber in der 70. Min. brachte uns Robin Dürr nach einem schönen Spielzug wieder mit 3:4 in Front. Bubcarr Jammeh hatte in der 72. Min. den nächsten Treffer auf dem Fuß, aber sein Schuss ging knapp daneben. In der 75. Min. konnte der Torhüter der Hausherren einen Freistoß von Robin Dürr nur abklatschen, und der kurz zuvor eingewechselte Robin Schach erhöhte im Nachschuss auf 3:5. Nur zwei Minuten später sah unsere Abwehr samt Torhüter bei einem weiten Pass in unseren Strafraum gar nicht gut aus, und die Gastgeber konnten wieder auf 4:5 verkürzen. Nachdem der Schlussmann der Hausherren in der 88. Min. einen Schuss von Miguel Paez-Zamora aus spitzem Winkel mit einem guten Reflex pariert hatte, brachte unsere Mannschaft in der 90. Min nach einem Eckball den Ball nicht weg, und die Gastgeber mussten am langen Pfosten die Kugel nur noch zum 5:5-Endstand über die Linie drücken. In der Nachspielzeit vergab die Heimelf sogar noch den möglichen Siegtreffer, weil ein Spieler einen Alleingang überhastet abschloss und das Tor verfehlte.

Aufrufe diesen Monat: 3180
Aufrufe dieses Jahr: 61672
 Druckansicht Pfeil nach oben top
Datenschutzerklärung   Impressum   Kontakt   Sitemap   Fehler melden
© 2000 - 2018 Sportgemeinschaft Ersingen 1924 e. V.