SG Ersingen 1924 e. V.
SG Ersingen 1924 e. V.
1989-1990
1989-1990
Startseite  > Theater  > Alle Stücke  > 1989-1990
ein Jahr zurück ein Jahr weiter

Weil mir zwoa Spezi san ...

Ein ländlicher Schwank in drei Akten

Der Nachtwächter Emil und sein Freund und Spezi Michel basteln sich, um ihre Arbeitsstätte schneller erreichen zu können und aus Sparsamkeitsgründen, selber ein Fahrrad zusammen. Emil soll es bei Nacht und Michel am Tag benutzen. Ahnungslos freuen sich Beide über ihr gelungenes Werk.
"Aber mit dem Schicksalsmännchen ... "
Wo und wie sie überall hinschlittern, vom Familienzwist bis zum kriminellen Verdacht, das schildert Maximilian Vitus in seinem Schwank aus seiner fast unerschöpflichen Humorkiste, bestimmt zur Freude für Jung und Alt.

Abendvorstellungen: 26.,30.12.89 + 06.01.90

Veranstalter: SG Ersingen e. V., 89155 Erbach-Ersingen

Bilder

Zum Vergrößern bitte auf ein Bild klicken

 

Darsteller

Emil Nägele, Nachtwächter Otto Schrade
Nena Nägele, seine Frau Irene Paal
Konrad Nägele, Sohn Ralf Seiffert
Michel Loibl, Zimmermann Karl Munding
Kirchleiterin, Witwe Anni Schrade
Quarin Dadlhuber, Polizist Fritz Gerster
Rubenbauer, Wirt Harald Weishaupt
Krachelbäuerin Claudia Lemke
Agnes, ihre Tochter Christine Hermann
Musikal. Unterstüzung: Irene Paal
  Ulrike Görke
Regie: Karl Kurtz
Souffleuse: Klara Kurtz
Bühne: Helmut Bayer
  Alfred Hemmler
  Siegfried Remlinger
Maske: Gerda Mann
Ton u. Beleuchtung: Karl Kurtz
  Willi Sulz

Aufrufe diesen Monat: 44
Aufrufe dieses Jahr: 1119
 Druckansicht Pfeil nach oben top
Impressum   Kontakt   Sitemap   Fehler melden
© 2000 - 2017 Sportgemeinschaft Ersingen 1924 e. V.