SG Ersingen 1924 e. V.
SG Ersingen 1924 e. V.
1991-1992
1991-1992
Startseite  > Theater  > Alle Stücke  > 1991-1992
ein Jahr zurück ein Jahr weiter

Der Gockel Kriag

Bauernschwank in drei Akten

Ehen und Liebschaften gehen auseinander wegen eines verrückten Gockels, der immer um Mitternacht kräht. Die Krautmoserin, Besitzerin dieses Dorfärgernisses, ahnt nichts von den Liebschaften ihrer drei Töchter. Die streitbare Nachbarin Marie, die ihrem Mann von Haus und Hof wegen des seltsamen Störenfrieds vertreibt, will dem Tier den Garaus machen. Die Geschichte nimmt jedoch eine überraschende Wende.

Abendvorstellungen: 26.,28.12.91 + 03.,04.01.92

Veranstalter: SG Ersingen e. V., 89155 Erbach-Ersingen

Bilder

Zum Vergrößern bitte auf ein Bild klicken

 

Darsteller

Krautmoserin Monika Rist
Vroni, ihre Tochter Ulrike Müller
Rosi, ihre Tochter Christine Hermann
Steffi, ihre Tochter Ester Pinschower
Moosbrugger Michel Otto Schrade
Moosbrugger Marie Anni Schrade
Moosbrugger Hannes Norbert Schrade
Eugenius Kneifer Jürgen Lemke
Wunibald Schnurbein Klaus v. Altrock
Wurmfeiler Jakobus Fritz Gerster
Regie: Karl Kurtz
Souffleuse: Claudia Lintl
Bühne: Helmut Bayer
  Harald Weishaupt
  Siegfried Remlinger
  Johann Meissner
  Helmut Bayer
Maske: Gerda Mann
Ton u. Beleuchtung: Karl Kurtz
  Willi Sulz

Aufrufe diesen Monat: 59
Aufrufe dieses Jahr: 587
 Druckansicht Pfeil nach oben top
Impressum   Kontakt   Sitemap   Fehler melden
© 2000 - 2017 Sportgemeinschaft Ersingen 1924 e. V.