SG Ersingen 1924 e. V.
SG Ersingen 1924 e. V.
2017-2018
2017-2018
Startseite  > Theater  > Alle Stücke  > 2017-2018
ein Jahr zurück ein Jahr weiter

Die Damen vom Gasthof "Schwanen"

Komödie von Cornelia Willinger

Der alteingesessene Gasthof „Schwanen“ befindet sich hoch droben in den Bergen. Es führt keine befahrbare Straße hinauf. Das beliebte Gasthaus ist nur zu Fuß oder mit der hauseigenen Seilbahn zu erreichen. Geführt wird der alte Familienbetrieb von drei Frauen aus drei Generationen. Die ganze Energie der Frauen fließt in den Betrieb und in die Vorbereitungen des traditonellen Silvesterabends für den sich 120 Gäste angemeldet haben. Für Opa und Ehemann Franz bleibt da weder Zeit noch Zuwendung. Die beiden laufen seit langem eher nebenbei mit. Solange Franz Bürgermeister in der Stadt war, kam ihm das gerade recht; er saß mehr im Rathaus als auf dem Berg. Doch nun hat sich alles geändert. Er hat seinen Bürgermeisterposten an die eigene Tochter verloren und versteht die Welt nicht mehr.
Lassen sie sich überraschen welche Maßnahmen Franz ergreift und wie der Silvesterabend seinen Lauf nimmt.

Aufführungsort: Mehrzweckhalle Ersingen

Vorstellungen

26.12.2017 2. Weihnachtsfeiertag 14.00 Uhr
26.12.2017 2. Weihnachtsfeiertag 19.30 Uhr
29.12.2017 Freitag 19.30 Uhr
30.12.2017 Samstag 19.30 Uhr
04.01.2018 Donnerstag 19.30 Uhr
05.01.2018 Freitag 19.30 Uhr
06.01.2018 Samstag 19.30 Uhr


Eintrittspreise

Nachmittagsvorstellung EUR 4,00
Kinder ab 8 Jahre (nachmittags) EUR 2,00
Abendvorstellung EUR 8,00
Für die Nachmittagsvorstellung gibt es keine Platzkarten!

Kartenvorverkauf (Platzkarten):

Am Samstag, 02.12.2017 zwischen 14.00 Uhr und 15.00 Uhr im Sportheim der SG Ersingen.
Ab Montag, 04.12.2017 nimmt Fr. Dürr telefonische Reservierungen unter der Telefonnummer 07305/9354612 entgegen.
Ab Dienstag, 05.12.2017 bei der Donau-Iller Bank eG, Ersingen zu den üblichen Geschäftszeiten. Außerhalb der Geschäftszeiten bei Fr. Dürr.

Veranstalter: SG Ersingen e. V., 89155 Erbach-Ersingen



Darsteller

Franz, ehemaliger Bürgermeister Fritz Gerster
Vroni, seine Frau Monika Rist
Martina, beider Tochter Nicole Gerster
Andreas, beider Sohn Jörg Busies
Oma Silke Schneider
Opa Thomas Lemke
Willi, Briefträger Tobias Asal
Manne, Helikopterservice Jürgen Lemke
Regie Claudia Lemke
Souffleuse Petra Fuchs
Ton u. Beleuchtung Florian Gerster
Maske Julia Braig
Bühnenbild Bruno Hafner
Ausstattung Marion Heuberger
  Verena Heber
Petra Riedmüller
Aufrufe diesen Monat: 99
Aufrufe dieses Jahr: 1110
 Druckansicht Pfeil nach oben top
Datenschutzerklärung   Impressum   Kontakt   Sitemap   Fehler melden
© 2000 - 2018 Sportgemeinschaft Ersingen 1924 e. V.